Die Kosten für den Besuch der Tagespflege schlüsseln sich wie folgt auf:

  • Kosten für Pflegeleistungen

  • Fahrtkosten

  • Investitionskosten (Kostenanteil für Instandhaltung sowie Errichtung der Einrichtung)

  • Kosten für Unterkunft

  • Kosten für Verpflegung

Die Kosten für Pflegeleistungen und Fahrkosten werden von den Pflegekassen bis zur Höhe der entsprechenden Sachleistungen übernommen. Kosten die darüber hinaus entstehen werden vom Gast selbst getragen. Ab dem 01.01.2015 erhalten pflegebedürftige Menschen für die Nutzung einer Tagespflege 100% Sachleistung, die Höhe dieser Leistungen hängt von der Pflegestufe ab. 

Wenn die Finazierung aus dem eigenen Vermögen nicht möglich ist, besteht ein Anspruch auf Leistungen des Sozialamtes.

Zu allen Fragen rund um Anträge der Kranken- und Pflegekassen und Finanzierung beraten wir Sie gerne unverbindlich.